Brandenburg

Ein Toter und 559 Verletzte bei Verkehrsunfällen am Wochenende

Bei Verkehrsunfällen in Brandenburg ist am Wochenende ein 18 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Insgesamt wurden von Freitag bis Sonntag 559 Menschen verletzt, wie das Lagezentrum der Polizei am Montag in Potsdam mitteilte.

Der 18-Jährige war in der Nacht zu Sonntag in Pritzwalk (Prignitz) mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt und gegen einen Ampelmast geschleudert. Er starb noch an der Unfallstelle.