Konradshöhe

80 Betrunkene prügeln sich auf Ausflugsschiff

Auf einem Ausflugsschiff auf der Havel ist es in der Nacht zu Sonntag zu einer Massenschlägerei gekommen. Nahe einer Bootsanlegestelle in Konradshöhe hatte sich aus bislang unbekannter Ursache zwischen einigen der 160 Passagiere ein Handgemenge entwickelt, wie die Polizei mitteilte. Dieses artete in eine Massenschlägerei mit etwa 80 offenbar stark angetrunkenen Beteiligten aus. Ein Mann wurde durch ein Fenster der Kajüte gedrückt und fiel ins Wasser. Rettungsschwimmer bargen ihn. Er und acht weitere Passagiere mussten ambulant behandelt werden.

Die Polizei nahm mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung auf. Ein 21-Jähriger wurde zudem wegen einer volksverhetzenden Aussage vorübergehend festgenommen. Er hatte 2,13 Promille.