Neukölln

Männer verursachen Autounfall und fliehen zu Fuß

Zwei Männer haben bei einem Autounfall in Neukölln ein zehn Monate altes Kind leicht verletzt und anschließend Unfallflucht begangen. Die Unbekannten waren in der Nacht zu Sonntag mit ihrem Wagen auf der Karl-Marx-Straße unterwegs und hatten an der Kreuzung Erkstraße offenbar eine rote Ampel ignoriert, wie die Polizei mitteilte. Sie stießen mit einem voll besetzten Auto zusammen und flohen anschließend zu Fuß. Eine 21-jährige Frau und ihr zehn Monate alter Sohn mussten leicht verletzt in eine Klinik gebracht werden. Sie blieben zur Beobachtung stationär. Zwei weitere Insassen erlitten ebenfalls leichte Verletzungen und wurden ambulant behandelt.