Kreuzberg

Männer mit mysteriösen Schnittverletzungen im Krankenhaus

Zwei junge Männer sind in Berlin nach einer Schlägerei mit mysteriösen Schnittverletzungen im Krankenhaus behandelt worden. Die 18 und 19 Jahre alten Männer seien am Sonnabend in den frühen Morgenstunden in Kreuzberg in die Auseinandersetzung geraten, sagte ein Polizeisprecher. Eine fünfköpfige Gruppe habe zunächst den 19-Jährigen attackiert, ihn zu Boden geworfen und auf ihn eingetreten. Als der 18-Jährige eingriff, wurde auch er verprügelt. Die jungen Männer konnten flüchten. Erst später entdeckten sie an ihren Oberkörpern Schnittverletzungen. Beim 19-Jährigen waren diese so gravierend, dass er im Krankenhaus bleiben musste. Woher die Schnitte kamen, konnten sich die beiden Männer nicht erklären.

( dpa/nbo )