Schöneberg

Schwerer Unfall - Schüler läuft an roter Ampel zwischen Autos herum

Mit schweren Verletzungen ist am Freitagvormittag ein Schüler nach einem Verkehrsunfall in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Der 15-Jährige hatte ersten Ermittlungen zufolge kurz nach 9 Uhr die Schöneberger Hauptstraße unmittelbar vor dem Innsbrucker Platz zwischen an der Ampel wartenden Autos überqueren wollen. Er wurde dabei auf der Auißenspur frontal von einem „VW Golf“ erfasst und gegen einen daneben stehenden Geländewagen geschleudert.

Der Junge erlitt vermutlich mehrere Knochenbrüche. Der „Golf“-Fahrer erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden.

Die Hauptstraße war bis 12 Uhr 10 zwischen Rubensstraße und Innsbrucker Platz für den Fahrzeugverkehr gesperrt.