Neukölln

68-Jährige im Hausflur angegriffen und beraubt

Eine 68-Jährige wurde Mittwochnachmittag Opfer eines Überfalls in Gropiusstadt. Die Frau betrat gegen 17.30 Uhr den Hausflur ihres Wohngebäudes in der Lipschitzallee und lief die Treppen nach oben. Plötzlich erschien ein Unbekannter und schlug den Kopf seines Opfers mehrfach gegen die Wand. Mit von den Armen und dem Hals gezogenen Schmuckstücken flüchtete der Räuber in Richtung Fritz-Erler-Allee. Die Überfallene erlitt ein Hämatom am Kopf, lehnte aber eine ärztliche Behandlung ab. Ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.