Falkensee

Umgestürzter Kran klemmt Bauarbeiter ein

Ein Bauarbeiter ist bei einem Arbeitsunfall in Falkensee (Havelland) von Steinen und einem Ladekran eingeklemmt und sehr schwer verletzt worden.

Ein Lastwagen hatte für den Neubau eines Wohnhauses am Donnerstag Steine geliefert. Als das Material in den zweiten Stock transportiert werden sollte, riss der Kran aus seiner Verankerung.

Er stürzte mit den Steinen auf den 50 Jahre alten Arbeiter auf einem Gerüst und klemmte ihn ein. Der Mann konnte mit Spezialgerät der Berliner Feuerwehr, das in der Höhenrettung benutzt wird, befreit werden.

Das Opfer aus dem Kreis Oberspreewald-Lausitz kam mit einem Hubschrauber in das Berliner Unfallklinikum. In Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Potsdam machte sich ein Gutachter auf den Weg zum Unglücksort, auch das Amt für Arbeitsschutz schaltete sich ein. Die Polizei ermittelt wegen Baugefährdung in Verbindung mit fahrlässiger Körperverletzung.