Joachimsthal

Pension angezündet - 21-Jähriger flüchtet mit Auto

Auf eine Pension in Joachimsthal (Barnim) ist am frühen Freitagmorgen ein Brandanschlag verübt worden. Die Fassade eines Nebengebäudes der Pension wurde mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und in Brand gesteckt, wie die Polizei in Frankfurt (Oder) mitteilte. Bewohner des Gebäudes bemerkten das Feuer jedoch rasch und konnten es löschen. Es sei niemand verletzt worden. Kurz darauf fiel einer Streife ein 21-jähriger Mann auf, der anscheinend mit seinem Auto vor den Beamten flüchten wollte. An seinen Händen fanden sich Rußspuren. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Ertappte kürzlich Gast in der Pension war. Die Staatsanwaltschaft geht von versuchtem Mord aus.