Hellersdorf

Jugendliche greifen Männer an

An einer Haltestelle in Hellersdorf sind in der Nacht zu Freitag zwei Personen angegriffen worden. Die beiden 44 und 31 Jahre alten Männer betraten gegen 23.10 Uhr die Straßenbahnhaltestelle in der Riesaer Straße Ecke Stendaler Brücke. Dort wartete eine Gruppe Jugendlicher, die aus etwa acht bis zehn Personen bestand. Als sie an der Gruppe vorbei gingen, wurde der Ältere der beiden von einem Unbekannten aus der Gruppe heraus zu Boden geschubst. Bei dem Sturz schlug er mit dem Kopf auf dem Bahnsteig auf. Als dessen Begleiter ihm zu Hilfe kam, wurde dieser aus der Gruppe heraus von einer Person mit einem Messer angegriffen und in den Rücken gestochen. Nach der Tat flüchteten die Angreifer. Angeforderte Rettungskräfte versorgten die Verletzten zunächst vor Ort. Der mit Messerstichen Verletzte wurde anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es bestand keine Lebensgefahr.