Steglitz

12-Jähriger wehrt sich erfolgreich gegen einen Räuber

Mit einem Faustschlag setzte sich Montagnachmittag ein Zwölfjähriger gegenüber einem Räuber zur Wehr. Der Knirps war nach Schulschluss gegen 14:30 Uhr in der Steglitzer Grabertstraße unterwegs, als ihn ein Maskierter von hinten packte, ihn mit einem Taschenmesser bedrohte und Geld forderte. Der Junge boxte dem Unbekannten in den Bauch, rannte davon und versteckte sich in einem Gebüsch. Nachdem der glücklose, zwischen 17 und 25 Jahre alte Räuber sein Opfer nicht mehr finden konnte, ergriff auch dieser die Flucht in den Karl-Fischer-Weg. Der Schüler blieb unverletzt. Ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

( dpa/nbo )