City-West

U-Bahnhof Kurfürstendamm wegen Bombendrohung evakuiert

Wegen einer Bombendrohung ist der Berliner U-Bahnhof Kurfürstendamm am Sonnabend für knapp zwei Stunden geräumt worden. Einsatzkräfte hätten den Bahnhof durchsucht, aber nichts Verdächtiges gefunden, teilte eine Polizeisprecherin mit. Während der Suche nach dem vermeintlichen Sprengsatz war der Bahnverkehr auf den Linien U1 und U9 unterbrochen.

Hintergrund der Suchaktion war eine ähnliche Drohung in Frankfurt/Main, wo ein großes Einkaufszentrum für mehrere Stunden gesperrt wurde. In einem Brief hatte ein Unbekannter das Zünden von Bomben angekündigt – sowohl in der Frankfurter Shoppingmeile als auch an dem Bahnhof in der Berliner City-West. In beiden Fällen konnte allerdings letztlich Entwarnung gegeben werden. Der Hintergrund der Drohung ist unklar.