Dahlem

Schüler brechen in eigene Schule ein

Drei 17-Jährige sind in der Nacht zu Sonntag in ihre eigene Schulen eingebrochen. Der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma alarmierte gegen 1.30 Uhr die Polizei, weil die Alarmanlage des Gebäudes in der Straße Am Hegewinkel ausgelöst hatte. Die Polizeibeamten entdeckten eine eingeschlagene Scheibe und trafen wenig später in dem Schulgebäude auf drei 17-Jährige. Offenbar hatten die jungen Männer in den Schulräumen unter anderem einen Getränkeautomaten zerstört, in der Cafeteria mit Lebensmitteln um sich geworfen sowie Wände und Gegenstände mit schwarzer Farbe beschmiert. Alle drei jungen Männer wurden vorläufig festgenommen, in einer Gefangenensammelstelle erkennungsdienstlich behandelt und danach an ihre Eltern übergeben. Ein Motiv äußerten die Jugendlichen nicht.