Marzahn/Weißensee

Unbekannte überfallen Tankstellen

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag zwei Tankstellen in Marzahn und Weißensee überfallen und entkamen anschließend mit ihrer Beute. Ob es zwischen den beiden Raubtaten möglicherweise einen Zusammenhang gibt, ist unklar.


Gegen 22.15 Uhr verließ eine 63-jährige Angestellte nach Geschäftsschluss eine Tankstelle in der Bitterfelder Straße, als sie einen Maskierten auf sich zulaufen sah. Der mit einer Pistole bewaffnete Mann stieß die Frau zu Boden und entriss ihr die Handtasche. Der Räuber flüchtete in unbekannte Richtung. Die Überfallene erlitt leichte Blessuren und begab sich selbst in ärztliche Behandlung.


Etwa eine Stunde später drängten zwei Maskierte die Angestellte einer Tankstelle in der Berliner Allee zurück in den Verkaufsraum, als diese vor der Tür Teppiche ausschüttelte. Mit Messern bedrohte das Duo die 46-Jährige und entkam anschließend mit dem Kasseninhalt und Zigaretten. Die Frau blieb unverletzt.