Lichterfelde

Beifahrerin nach Motorrad-Sturz schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen ist am Sonnabend eine Beifahrerin ins Krankenhaus gekommen, nachdem der Motorradfahrer in Lichterfelde die Kontrolle über seine Maschine verloren hatte. Der 20-Jährige war gegen 21 Uhr mit seiner 17 Jahre alten Begleiterin in der Straße Unter den Eichen unterwegs, als er im Tunnel an der Drakestraße die Kontrolle über seine Suzuki verlor. Das Pärchen stützte zu Boden, und die Maschine schleuderte bis zur Tunnelausfahrt über die Fahrbahn. Während der junge Mann nach einer ambulanten Behandlung seines Schocks und diverser Schürfwunden die Klinik wieder verlassen konnte, wurde die Jugendliche mit einem Beinbruch stationär aufgenommen. Während der Unfallaufnahme war die Straße für rund zwei Stunden in Richtung Steglitz gesperrt.