Brandenburg

260.000 unverzollte Zigaretten in Transporter entdeckt

Einen mit Schmuggelzigaretten vollgestopften Kleintransporter hat der Zoll auf der Autobahn 12 bei Friedersdorf (Landkreis Dahme-Spreewald) gestoppt. Der Fahrer hatte 260.000 unversteuerte Zigaretten in seinem Wagen deponiert.

Wie der Zoll am Montag in Berlin mitteilte, war auf den Verpackungen ein litauisches Steuerzeichen aufgeklebt. Gegen den 25 Jahre alten Transporterfahrer wurde nach der Kontrolle am Sonntagmorgen ein Steuerstrafverfahren eingeleitet. Die Zigaretten wurden beschlagnahmt.

Nach Zollangaben hätte der Mann rund 45.000 Euro Steuern auf die Ware zahlen müssen.