Brandenburg

Betrunkener Schwede parkt Wohnmobil auf Autobahn

Ausruhen mitten auf der Autobahn: Ein mit knapp 2 Promille alkoholisierter 72-jähriger Wohnmobilfahrer lenkte sein Gefährt am Sonntagabend bei Pfingstberg (Barnim) über die A 11.

Weil er müde war, steuerte er einen Rastplatz an, verpasst diesen aber knapp. Stattdessen parkte der Schwede auf dem rechten Fahrstreifen.

Ein ankommender Autofahrer prallte dann auf das unbeleuchtete, quer stehende Wohnmobil. In der Folge wurden beide Fahrer verletzt, der 36-jährige Autofahrer schwer.

Die Autobahn war für anderthalb Stunden voll gesperrt, der Sachschaden beträgt rund 14.000 Euro.