Lichtenberg/Neukölln

Liegestühle und Sofa in Brand gesteckt

Unbekannte haben Freitag in Lichtenberg und Neukölln Feuer gelegt. In beiden Fällen hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen.

Mieter eines Wohnhauses in der Treskowallee alarmierten gegen 23 Uhr die Feuerwehr und Polizei, nachdem sie Rauchschwaden aus dem Keller emporsteigen sahen. Als die Bewohner aufgrund des Feuers das Haus über einen Hinterausgang verließen, entdeckten sie im Kellergang zwei brennende Liegestühle. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten das Feuer, durch das keine Menschen verletzte wurden.

In der Rütlistraße hatten es unbekannte Zündler auf ein Sofa abgesehen. Gegen 0.25 Uhr entdeckten Anwohner das brennende Sitzelement auf dem Gehweg und alarmierten die Berliner Feuerwehr, die das Feuer löschte. Durch die Flammen wurde ein daneben parkender Imbisswagen beschädigt. Hinweise auf eine politische Tatmotivation liegen derzeit nicht vor.