Brandenburg

Auto in Radfahrergruppe gerast - 44-Jähriger stirbt

Ein Autofahrer ist am Dienstagabend in eine Gruppe von Radfahrern auf der Bundesstraße 167 zwischen Marienwerder und Zerpenschleuse (Barnim) gerast und hat einen 44-Jährigen getötet. Wie es zu dem tragischen Unfall kam, sei bislang unbekannt, sagte der Sprecher der Polizeidirektion Ost, Peter Salender, am Mittwoch. Die drei Radfahrer hatten auf dem Radweg kurz Pause gemacht, als der 74 Jahre alte Autofahrer in die Gruppe hineinfuhr. Der Unfallverursacher und die beiden anderen Radfahrer wurden schwer verletzt und konnten noch nicht befragt werden.