Schöneberg

Polizei nimmt Jugendliche nach Überfall in Bus fest

Zwei Jugendliche sind in der Nacht zu Montag in einem BVG-Bus ausgeraubt worden. Gegen 2 Uhr alarmierte ein Fahrgast die Polizei wegen eines Überfalls in einem Bus der Linie N7.

Zwei Jugendliche, die am S-Bahnhof Yorckstraße zugestiegen waren und auf dem Oberdeck des Doppeldeckers saßen, wurden von zwei jungen Männern zunächst angesprochen, dann bedroht und aufgefordert, ihre Wertsachen herauszugeben.

Die Polizeibeamten nahmen die beiden Räuber im Alter von 18 und 16 Jahren fest. Ein Raubkommissariat ermittelt.