Brandenburg

Betrunkene verursachen Unfälle – Mann mit Haftbefehl gesucht

Der eine fuhr mit dem Auto in eine Menschenmenge, der andere überrollte eine Frau: Zwei völlig betrunkene Männer haben in Wittenberge (Prignitz) schwere Unfälle mit Verletzten verursacht. Einer der Männer wurde mit Haftbefehl gesucht, wie die Polizei am Sonntag in Perleberg mitteilte. Ein Unfallopfer kam mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus und musste dort notoperiert werden. Die Unfälle ereigneten sich im Zusammenhang mit einem VW-Treffen mit bis zu 5000 Besuchern in Wittenberge.

Ein 24-Jähriger war außerhalb des Festgeländes am Samstag mit einem Auto unterwegs. Laut Polizei unternahm er mehrere riskante Fahrmanöver – dabei war die Autotür geöffnet, so dass die 21 Jahre alte Beifahrerin herausgeschleudert und überrollt wurde. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor, weil er eine Geldstrafe nicht bezahlt hatte.

Bereits am Freitagabend war ein anderer Autofahrer auf dem Festgelände in eine Menschenmenge gefahren. Eine 14-Jährige erlitt dabei Prellungen am Rücken und Verletzungen am Kopf. Gegen den Mann, der sich mit 1,71 Promille hinter das Steuer gesetzt hatte, wurde Strafanzeige gestellt.

Ebenfalls in Wittenberge, aber nicht im Zusammenhang mit dem Fest, flüchtete ein Kradfahrer am Sonntag vor der Polizei – auch er wurde mit gleich mehreren Haftbefehlen gesucht. Auf der Flucht rammte der Mann mit seinem Fahrzeug mehrfach den Streifenwagen. Der Mann hatte ein Freiheitsstrafe nicht angetreten und kam noch am Wochenende in die Justizvollzugsanstalt Wulkow.