Lichtenberg

Mann bei Messerattacke lebensgefährlich verletzt

Bei einem Messerangriff in Berlin-Lichtenberg ist ein 21 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Ein 18-Jähriger stach seinem Opfer in der Nacht zu Samstag in den Oberkörper, nachdem es zwischen den beiden zu einem Streit gekommen war, wie die Polizei mitteilte. Der Mann musste im Krankenhaus notoperiert werden. Der Täter wurde den Angaben zufolge in seiner Wohnung in Marzahn festgenommen.

( dapd/sei )