Friedrichshain

Radfahrer übersieht Tram und wird angefahren

Bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain hat ein Radfahrer am Donnerstagmorgen schwere Verletzungen erlitten. Nach den bisherigen Ermittlungen war der 30-Jährige gegen 8 Uhr mit seinem Rad auf der Scharnweberstraße unterwegs und wollte links an mehreren Autos vorbeifahren, die an einer Ampel bei „Rot“ warteten.

Dabei übersah er offenbar die herannahende Straßenbahn der Linie M 13. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 30-Jährige eine Armfraktur und Kopfverletzungen erlitt. Er kam in eine Klinik. Die 26-jährige Straßenbahnführerin erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt.