Neukölln

Polizei nimmt Schläger in Gewahrsam

Nach einem brutalen Überfall in Neukölln hat die Berliner einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 21-Jährige soll zusammen mit einem Komplizen einen 44-Jährigen angegriffen und mit Bierflaschen attackiert haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Während des Gerangels entwendeten die Täter ihrem Opfer das Handy. Dabei wurde der 44-Jährige leicht verletzt. Dann ergriffen die Täter die Flucht.

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten einen der Tatverdächtigen wenig später in der Hermannstraße stellen. Laut Polizei soll er einem Haftrichter vorgeführt werden. Der zweite Täter ist weiterhin flüchtig.