Mitte

Vier Autos angezündet und ausgebrannt

Foto: DPA

Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen vier Fahrzeuge auf einem Firmengelände in der Köpenicker Straße in Berlin-Mitte in Brand gesetzt. Die drei Transporter sowie ein Auto brannten nach Angaben der Polizei vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Der Staatsschutz prüfe, ob es ein politisches Motiv für die Tat gibt. Das betroffene Unternehmen ist auf Graffiti-Entfernung spezialisiert und bietet für den 1. Mai einen entsprechenden Notdienst an. Am 1. Mai kommt es in Berlin seit Jahren in Zusammenhang mit Demonstrationen immer wieder zu zahlreichen Graffiti-Schmierereien.