Bernau

Polizei fasst zufällig zwei mit Haftbefehlen gesuchte Männer

Nur durch einen Zufall hat die Polizei in Bernau (Barnim) und Brandenburg/Havel zwei mit Haftbefehl gesuchte Männer gefasst. In Bernau stoppten sie am Sonntagmorgen einen völlig betrunkenen Radfahrer. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert, weil der 36-Jährige schon mehrfach mit dem Rad gestürzt war. Als die Beamten seine Personalien überprüften, stellte sich heraus, dass er eine Geldstrafe nicht bezahlt hatte.

Erst als er sie beglich, wurde er aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Der 36-Jährige hatte sich bei seiner Trunkenheitsfahrt mit 2,3 Promille nicht verletzt. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Am Samstagabend überprüften Polizisten in Brandenburg/Havel nach einer Auseinandersetzung die Personalien der Streithähne. Ein 21 Jahre alter Mann kam nach seiner Festnahme am Sonntag in die Justizvollzugsanstalt, weil gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Dort muss er die nächsten sechs Monate verbringen.