Spandau

Drogenhändler festgenommen

Zivilbeamte beobachteten Mittwochmittag zwei Männer im Falkenhagener Feld beim Drogenhandel. Den Polizeibeamten war gegen 13.40 Uhr das Auto eines polizeibekannten 33-Jährigen in der Zweibrücker Straße aufgefallen. Nachdem sie beobachtet hatten, wie ein Mann einstieg und ihm der Fahrer offenbar etwas zusteckte, griffen die Fahnder ein und überprüften die beiden Verdächtigen. Der 57-jährige Beifahrer hielt ein Tütchen mit Marihuana in der Hand. In einer Plastiktüte, die bei dem Fahrer auf dem Schoß lag, befanden sich 15 Tütchen mit Marihuana sowie Bargeld. Der 33-Jährige wurde festgenommen und für das Rauschgiftkommissariat der Direktion 2 eingeliefert. Die Durchsuchung seiner Wohnung führte zum Auffinden weiterer Drogen und mutmaßlicher Handelserlöse. Der 57-Jährige wurde nach Identitätsfeststellung entlassen.