Charlottenburg

Apothekerin entreißt Räuber das Messer

Zwei unbekannte Täter scheiterten Mittwochnachmittag in Charlottenburg an einer mutigen Apothekerin. Gegen 14.20 Uhr betraten die Maskierten die Apotheke in der Osnabrücker Straße und bedrohten die 54-jährige Angestellte mit einem Messer. Ohne lange Nachzudenken, griff die Angestellte nach dem Messer und es gelang ihr, dieses zu entreißen. Durch diese unerwartete Reaktion offenbar vollkommen überrascht, flüchteten die Kriminellen ohne weitere Versuche, an Beute zu gelangen. Die 54-Jährige blieb unverletzt. Ein Raubkommissariat ermittelt.