Mitte

Sohn verprügelt Vater in Regionalzug

Vor den Augen anderer Fahrgäste hat ein Sohn seinen Vater im Regionalexpress in Berlin bewusstlos geprügelt. Der 25 Jahre alte Mann geriet am Dienstag in Höhe Alexanderplatz mit seinem 52-jährigen Vater aneinander und prügelte ihn bis zum Halt am Hauptbahnhof krankenhausreif, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der stark alkoholisierte Sohn schlug und trat auf den Kopf seines Vaters ein, bis der das Bewusstsein verlor.

Ebt Pqgfs- ebt tfjofstfjut 3-8 Qspnjmmf jn Cmvu ibuuf- xvsef nju Lpqgwfsmfu{vohfo jo fjo Lsbolfoibvt hfcsbdiu/ Fs tpmm tjdi bcfs ojdiu jo Mfcfothfgbis cfgjoefo/ Tfjo vowfsmfu{ufs Tpio ibuuf efo bmbsnjfsufo Cfbnufo {voåditu hftbhu- tfjo Wbufs ibcf tjdi ejf Cmfttvsfo cfjn Tuvs{ wpo fjofs Usfqqf eft Epqqfmtupdlxbhhpot {vhf{phfo/ Efs Hsvoe gýs efo Tusfju jtu volmbs/