Buckow

46-Jähriger nach Schüssen in Wohnung festgenommen

Wegen mehrerer in seiner Wohnung abgegebener Schüsse ist ein Mann im Berliner Stadtteil Buckow festgenommen worden. Ein Spezialeinsatzkommando brach gegen Mitternacht die Tür auf und traf auf den schlafenden 46-Jährigen, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte. Der betrunkene Mann gab laut Polizei an, seine Schreckschusspistole ausprobiert zu haben und händigte die Waffe aus.

In der Wohnung stellten die Beamten zwei weitere Schreckschusswaffen, Munition und zwei Macheten sicher. Der Schütze wurde für eine Blutentnahme zu einer Gefangenensammelstelle gebracht und anschließend entlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt.