Brandenburg/Havel

Unbelehrbarer betrunkener Radfahrer unterwegs

Ein 24 Jahre alter betrunkener Radfahrer hat sich am Donnerstagabend in Brandenburg/Havel als unbelehrbar gezeigt. Er war einer Streifenbesatzung aufgefallen, weil er alkoholisiert und ohne Licht unterwegs war. Die Kontrolle ergab 1,71 Promille. Er musste das Rad anschließen und wurde zur Blutentnahme mitgenommen.

Später wurde er entlassen. Er sollte aber nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen.

Nur 45 Minuten später fiel er erneut mit seinem Fahrrad auf. Jetzt hatte er 1,96 Promille, konnte nicht mehr richtig sprechen und es fiel ihm sichtlich schwer, sich auf den Beinen zu halten. Nach einer weiteren Blutentnahme und Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr wurde er zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.