Wittenberge

Rollstuhlfahrerin verhindert Fahrerflucht

Eine mutige Rollstuhlfahrerin hat zur Aufklärung eines Unfalls beigetragen. Die Frau bemerkte am Freitag in Wittenberge, wie ein Autofahrer beim Ausparken einen anderen Wagen rammte und einfach losfahren wollte, berichtete die Brandenburger Polizei am Sonntag. Couragiert stellte sich die Frau mit ihrem Rollstuhl dem Unfallverursacher in den Weg. Als dieser aber mehrfach den Motor aufheulen ließ, fuhr sie schließlich doch zur Seite, merkte sich aber das Kennzeichen. Beamte trafen den Mann zu Hause an. Er war betrunken. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Gegen den Mann wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.