Velten

Zwei Männer nach brutalem Überfall verhaftet

Nach einem brutalen Überfall auf eine 25-Jährige in Velten (Oberhavel) sind zwei Männer verhaftet worden. Dabei handelt es sich laut Polizei um den 20 Jahre alten mutmaßlichen Täter und einen 42-Jährigen aus Velten, der ihn zu dem Überfall angestiftet haben soll. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin ermittelt wegen schweren Raubes, versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung beziehungsweise wegen Anstiftung dazu, teilten die Ermittlungsbehörden am Donnerstag mit. Das Amtsgericht Oranienburg erließ Haftbefehl. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der Ältere früher eine Beziehung zum Opfer. Er soll dem 20-Jährigen aus Hennigsdorf mehrere hundert Euro für die Gewalttat versprochen haben.

Die 25-Jährige erlitt bei dem Überfall am vergangenen Montag schwere Kopfverletzungen. Sie befindet sich noch im Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter hat nach Polizeiangaben gestanden, die Frau angegriffen und niedergeschlagen zu haben. Außerdem entriss er ihr einen Rucksack und fuhr dann mit dem Auto davon. Einen Tag später wurde er gefasst. Bei seiner Vernehmung berichtete er von dem 42-Jährigen - dem mutmaßlichen Anstifter. Dieser wurde am Mittwoch festgenommen. Er verweigert laut Polizei bislang die Aussage. Bei ihm und in seiner Wohnung hätten die Ermittler jedoch Beweismittel sichergestellt, hieß es bei der Polizei.

( BMO )