Spandau

Untergetauchte Kriminelle von Zielfahndern festgenommen

Zielfahnder haben eine wegen Kapitalanlagebetrugs verurteilte Frau aus Frankfurt (Oder) gefasst. Die 44-Jährige wurde in einer Wohnung in Berlin-Spandau festgenommen und in eine Haftanstalt gebracht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Die Frau war im April 2011 zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden, vor Haftantritt aber untergetaucht.

Die 44-Jährige hatte den Angaben zufolge in ihrem Frankfurter Büro angeblich hoch verzinste Geldanlagen angeboten, die Kundengelder aber niemals angelegt, sondern damit ihren Lebensunterhalt finanziert. Insgesamt habe sie ihre Kunden um etwa drei Millionen Euro geprellt, von denen sie nur 900.000 Euro zurückgezahlt habe.