Spandau

Zwei Männer stürzen bei Rangelei vor U-Bahn

Zwei Männer sind in der Nacht zum Sonntag in Spandau von einer U-Bahn erfasst und schwer verletzt worden. Ein 19- und ein 26-Jähriger waren am U-Bahnhof Siemensdamm offenbar bei einer freundschaftlichen Rangelei auf die Gleisanlage der U7 in Richtung Rudow gestürzt. Der Fahrer eines einfahrenden Zuges habe nicht mehr bremsen können und die beiden erfasst. Die beiden jungen Männer werden jetzt in einer Klinik behandelt. Der 59-jährige Zugführer erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt.