Lichtenrade

Zwei Verletzte in BVG-Bus bei Zusammenstoß mit Auto

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem BVG-Bus sind am Dienstagabend in Berlin-Lichtenrade zwei Menschen verletzt worden. Unfallverursacher war ein 70 Jahre alter Autofahrer, der nach ersten Angaben der Polizei vom Mittwoch den Bus in der Buckower Chaussee vermutlich übersehen hatte. Sein Fahrzeug stieß deshalb mit dem Bus der Linie M11 zusammen. Im Bus stürzten eine 50 Jahre alte Frau und ein 13 Jahre altes Mädchen. Während die Frau nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus verlassen konnte, wird das Kind dort stationär behandelt. Der Autofahrer blieb dagegen unverletzt.