Reinickendorf

Tourist greift U-Bahn-Fahrer und Polizisten an

Ein 44 Jahre alter Berlin-Tourist hat am Dienstag in Wittenau erst einen U-Bahn-Fahrer und anschließend einen Polizisten angegriffen. Der Mann hatte in der Bahn geschlafen. Dass der Fahrer ihn an der Endstation weckte, passte ihm offenkundig gar nicht. Er schubste den BVG-Mitarbeiter und verletzte ihn dabei am Arm. Anschließend ging er auf einen Polizisten los, der ihn durchsuchen wollte, schlug ihm mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn ebenfalls. Erst auf dem Polizeirevier konnte der ausschließlich Englisch sprechende Mann schließlich identifiziert werden. Gegen ihn wurden zwei Anzeigen wegen Körperverletzung gestellt.