Kreuzberg

Ein Verletzter bei Überfall auf Spielhalle

Bei einem Überfall auf eine Spielhalle ist am späten Montagabend ein 48 Jahre alter Kunde in der Kochstraße in Berlin-Kreuzberg leicht verletzt worden. Ein bewaffneter Mann hatte zuvor eine 24 Jahre alte Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und Geld aus der Kasse verlangt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als er mit der ihm ausgehändigten Beute in unbekannter Höhe flüchten wollte, versuchte der 48-Jährige, ihn daran durch Festhalten zu hindern. Der Räuber schlug ihn jedoch mehrfach mit seiner Waffe auf den Kopf und konnte entkommen. Der 48-Jährige klagte über starke Kopfschmerzen, die 24-Jährige blieb unverletzt