Moabit

74-Jährigem mit der Faust ins Gesicht geschlagen

In einem U-Bahnhof-Eingang in Moabit wurde am Sonnabend ein 74-jähriger Mann verletzt. Ein Unbekannter sprach den Mann gegen 20.50 Uhr im Eingangsbereich des U-Bahnhofs Birkenstraße an und fragte nach einer Zigarette. Nachdem der Angesprochene angab, keine Zigaretten zu haben, schlug ihm sein Gegenüber unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der Senior stürzte zu Boden und erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf. Der Täter flüchtete. Alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den Verletzten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.