Schöneberg

Busfahrer geschlagen - Tatverdächtige festgenommen

Zwei Männer sind am Sonnabendmorgen festgenommen worden, nachdem sie einen Busfahrer in Schöneberg geschlagen hatten. Die beiden 23-Jährigen waren gegen 8 Uhr an der Haltestelle Haupt- Ecke Eisenacher Straße durch die hintere Tür in einen Wagen der Linie 104 eingesteigen. Als der 47 Jahre alte Busfahrer das Duo darauf aufmerksam machte, dass die vordere Tür benutzt werden müsse, und sie bat, die Fahrausweise zu zeigen, kam es zu einem Streit. In dessen Verlauf schlug einer der Männer dem Busfahrer ins Gesicht. Anschließend flüchteten beide zu Fuß. Passanten machten zwei Polizisten auf das Geschehen aufmerksam, die einen der Tatverdächtigen in der Belziger Straße festnahmen. Sein Kompagnon kam kurze Zeit später von allein zurück. Beide wurden von dem Busfahrer, der nur leicht verletzt wurde und eine ärztliche Behandlung ablehnte, wiedererkannt.