Oranienburg

Weltkriegsbombe erfolgreich gesprengt

In Oranienburg ist am Freitag eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich gesprengt worden. Rund 70 Bewohner des Ortsteils Schmachtenhagen hätten für kurze Zeit ihre Wohnungen und Häuser verlassen müssen, teilte die Stadtverwaltung mit. Rund um die Fundstelle im Wald galt ein 800 Meter großer Sperrkreis, den 34 Einsatzkräfte sicherten. Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger amerikanischer Herkunft mit zwei Aufschlagzündern war bei der systematischen Suche nach Kampfmitteln in rund zwei Meter Tiefe entdeckt worden. In den vergangenen 20 Jahren wurden in Oranienburg mehr als 160 Bomben gefunden. Im Untergrund der Stadt am Nordwestrand Berlins vermuten Experten weitere 300 solcher Sprengkörper.