Potsdam

Polizei will deutsch-polnische Streifen verstärken

Zur Bekämpfung der Grenzkriminalität wollen Brandenburg und seine polnischen Partner ihre gemeinsamen Polizeistreifen verstärken. Sie sollen künftig nicht mehr nur vorbeugend, sondern auch operativ – uniformiert und zivil - eingesetzt werden, sagte Polizeipräsident Arne Feuring am Dienstag in Potsdam. Dabei werde ihr Einzugsgebiet beiderseits der Grenze vergrößert. In Zukunft soll auch direkter Funkverkehr zwischen deutschen und polnischen Streifenwagen möglich sein, um schnell Informationen auszutauschen.

Zahlen zur Entwicklung der Straftaten beiderseits der Grenze werden in der nächsten Woche präsentiert. In dem deutsch-polnischen Kooperationsgespräch am Dienstag ging es um eine bessere Zusammenarbeit, wie sie im Januar vereinbart worden war.