Mitte

Betrunkener greift Polizisten mit Schere an

Ein Mann hat in der Nacht zu Sonnabend die Besatzung eines Einsatzwagens in Gesundbrunnen mit einem spitzen Gegenstand angegriffen. Um den Angreifer zu stoppen, drohten die Beamten, ihre Dienstwaffen einzusetzen.Eine 41-jährige Frau hatte zuvor gegen 23 Uhr die Polizei wegen Hausfriedensbruchs an die Prinzenallee gerufen. Zwischen ihr und einem Bekannten war es zu einem Streit gekommen und der Mann hatte die Wohnung nicht verlassen wollen. Als die Polizisten kurz darauf eintrafen, bat die Frau darum, dass sie den Mann mitnehmen sollten.

In den unbeleuchteten Räumen sprang plötzlich aus einer Nische der Mann hervor und attackierte die Polizisten mit einem messerähnlichen Gegenstand. Die Beamten konnten ausweichen, zogen ihre Pistolen und forderten den Unbekannten auf, seine Waffe niederzulegen. Nach mehrmaligen Appellen ließ der Mann eine geöffnete Schere fallen, wurde zu Boden gebracht und festgenommen.

Der Alkoholisierte kam zur erkennungsdienstlichen Behandlung und Blutentnahme in eine Gefangenensammelstelle und wurde anschließend auf freien Fuß gesetzt. Der 39-Jährige sieht nun Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstands entgegen. Die angegriffenen Polizeibeamten blieben unverletzt.