Kreuzberg

Streit im Görlitzer Park – Mann mit Stichen verletzt

Bei einem Streit im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg haben Unbekannte einen 24-Jährigen mit Stichen in beide Oberschenkel verletzt. Nach eigenen Angaben hatte sich das Opfer am Freitag kurz nach Mitternacht mit zwei Männern unterhalten, teilte die Polizei mit. Als es aus ungeklärter Ursache zu einer Auseinandersetzung kam, stach einer der Tatverdächtigen mit einem bislang unbekannten Gegenstand zu. Der Verletzte flüchtete zur Lübbener Straße und wurde dort von einem alarmierten Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Ob es sich um eine Tat im Drogenmilieu handelt, wollte die Polizei nicht ausschließen. Die Grünanlage gilt als Drogenumschlagsplatz.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.