Neukölln

Raubüberfall auf Spätkauf

Mit einem Messer bewaffnet hat ein Mann am Samstagabend einen Lebensmittelladen in Neukölln überfallen. Der mit einem Schal vermummte Mann betrat die Spätverkaufsstelle in der Selchower Straße und forderte den 21-Jährigen Kassierer mit vorgehaltenem Messer auf, ihm die Tageseinnahmen auszuhändigen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dann drückte er dem Mitarbeiter das Messer in den Nacken, zwang ihn, sich auf den Boden zu legen und flüchtete mit der Beute. Der 21-Jährige blieb unverletzt.