Lichterfelde

Frau sticht ihren Ehemann nieder

Ein Ehestreit ist in Berlin-Lichterfelde am Kirchmeisterweg eskaliert und blutig zu Ende gegangen. In der Nacht zu Freitag habe gegen 2 Uhr eine 58-Jährige ihren 70 Jahre alten Ehemann mit mehreren Messerstichen in den Oberkörper verletzt, teilte die Polizei mit. Sie selber habe Verbrennungen an den Beinen erlitten, die sie sich aber nach bisherigen Erkenntnissen selbst zugefügt hat.

Beide Ehepartner wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie sind nach Polizeiangaben außer Lebensgefahr. Hintergründe zu dem Streit werden noch von der Mordkommission untersucht.