Zehlendorf

Mann getötet - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes in Berlin-Zehlendorf hat die Polizei am Donnerstagabend einen 25 Jahre alten Mann festgenommen. Der Tote war am Sonntagabend in einer Wohnung an der Denkstraße nahe dem Bahnhof Südende gefunden worden.

Das 47 Jahre alte Opfer starb durch zahlreiche Messerstiche in den Oberkörper. Die Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar. Der 25-Jährige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Berlin einem Ermittlungsrichter zum Erlass eines Haftbefehls wegen des Verdachts des Totschlags vorgeführt.