Neukölln

Drei mutmaßliche Serien-Räuber verhaftet

Nach einer Serie von Straftaten in Berlin-Neukölln sind drei verdächtige Personen festgenommen worden. Den Männern im Alter von 18, 20 und 21 Jahren wird vorgeworfen, von Dezember 2011 bis Ende Januar 2012 drei Tankstellen, zwei Zeitungsläden, zwei Supermärkte sowie eine Tierfutterhandlung überfallen zu haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die mit Schusswaffen und Messern bewaffneten Räuber sollen Bargeld und Zigaretten erbeutet haben. Alle drei wurden in Untersuchungshaft genommen.