Schöneberg

Unbekannte randaliert im Rathaus

Unbekannte Einbrecher richteten in der Nacht zu Dienstag im Rathaus Friedenau erheblichen Sachschaden an. Ein Pförtner alarmierte gegen 6.30 Uhr die Polizei, nachdem er die Einbruchs- und Vandalismusspuren in dem Gebäude in der Hauptstraße entdeckt hatte.

Nach den bisherigen Erkenntnissen verschafften sich die unbekannten Täter über eine Notausgangstür in der Lauerstraße Zutritt zum Rathaus und versuchten die Pförtnerloge sowie die Kantine aufzubrechen. Auch die Tür der, im Rathaus untergebrachten, Stadtbibliothek versuchten sie gewaltsam zu öffnen. Da dies nicht gelang, schlugen die Einbrecher die Glasfüllung der Eingangstür ein und betraten die Räume. Aus einem Münzkopierer entwendeten sie anschließend das Kleingeld.

Bevor die Unbekannten das Gebäude wieder verließen, versprühten sie im Treppenhaus zwei Pulverlöscher und öffneten mehrere Wandhydranten, was zu einer großflächigen Überflutung in mehreren Etagen führte.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei der Direktion 4 wegen besonders schweren Diebstahls dauern an.