Neukölln

Frau erleidert nach Überfall Prellungen an Kopf und Knien

Prellungen an Kopf und Knien erlitt eine junge Frau Montagnachmittag bei einem Überfall in Neukölln. Zwei Männer fragten gegen 17.30 Uhr die 21-Jährige in der Juliusstraße zunächst nach der Uhrzeit. Als sie daraufhin ihr Handy herausholte, um nach der Uhrzeit zu schauen, versuchte einer der Täter es ihr aus den Händen zu reißen. Da die junge Frau das Handy jedoch festhielt, schlug der Unbekannte ihr mit der Faust ins Gesicht, so dass sie durch die Wucht des Schlages mit dem Hinterkopf gegen die Hauswand schlug und zu Boden fiel. Dort schlugen nun beide Männer mit Fäusten und Ellenbogen auf den Kopf des Opfers. Als das Duo im Begriff war auf die 21-Jährige einzutreten, eilte ein vorbeikommender Passant zu Hilfe, woraufhin die Täter ohne Beute in Richtung Grenzallee flüchteten. Das Opfer erlitt Prellungen im Gesicht sowie an den Knien und begibt sich selbst in ärztliche Behandlung.