Hohenjesar

Verletzte und schwere Schäden an Wohnhaus

Ein Feuer hat in einem Mehrfamilienhaus in Hohenjesar (Märkisch-Oderland) schwere Schäden verursacht. Der Brand war Sonntagabend in einer Wohnung ausgebrochen, deren Mieter nicht zu Hause waren, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zwei Hausbewohner mussten wegen einer Rauchgasvergiftung ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Die betroffene Wohnung ist den Angaben zufolge nicht mehr bewohnbar. Der Schaden wird auf etwa 50.000 Euro beziffert.